Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Diskussionen rund um die Adler Mannheim
Antworten
Crazynet
Site Admin
Beiträge: 468
Registriert: 1. Sep 2017, 09:34
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Netherlands

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von Crazynet » 7. Mai 2019, 14:20

Johan Gustafsson ist nun offiziell ein Adler!

Willkommen! :flagge:



DBF
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2019, 14:36
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von DBF » 7. Mai 2019, 14:58

Verstehe die Skepsis irgendwie nicht so wirklich...

Einfach begründen könnte man das jetzt damit, dass das Management letzte Saison das erste mal seit langer Zeit Entscheidungen mit Hand und Fuß getroffen hat - das Ergebnis ist bekannt. Das wäre natürlich etwas einfach, denn wie jeder weiß, eine Schwalbe macht....

Aber man kann sich das ganze ja auch im Detail anschauen:

Stürmer die im Kader stehen hin oder her.
Es verlassen stand jetzt 3, wenn man Bernard dazuzählen möchte 4, AL den Kader. Bisher wurden 3 Neuzugänge mit AL verpflichtet.
Mit Järvinen hat man vom Potential sicher jmd gefunden, der grundsätzlich in die "Fußstapfen" von Adam und/oder Kolarik treten kann. Statt einen weiteren Stürmer mit AL zu verpflichten, hat man dazu mit Billins einen weiteren, potentiellen Hochkaräter in der Defensive unter Vertrag.

Dazu hatte man mit Bergmann die Möglichkeit, ein jungen Deutschen mit Scoring-Potential zu verpflichten. Die Möglichkeit hat man logischerweise ergriffen. Die Gefahr solche Spieler wie Bergmann, Eisenschmid oder Seider nach NA ziehen lassen zu müssen hat man zudem immer. Zumal ich behaupten würde, dass selbst der vermeintliche "Eishockey-Experten" nicht damit gerechnet hätte, dass ein Eisenschmid trotz guter WM nach Mannheim kommt, und hier (gleich in der ersten Saison) den Torjäger in bekanntem Ausmaß gibt...

Die noch möglichen Abgänge von Kink und Radaeke sind dann unabhängig von den bisherigen Transfers auch ohnehin nicht durch ALs zu kompensieren, dazu braucht man eben wieder gutes, deutsches Potential...

Daher verstehe ich grundsätzlich nicht, in wiefern man zum jetzigen Zeitpunkt bereits wieder so skeptisch gegenüber dem Management sein kann :shock: ...

Zumal doch mit Alavaara endlich mal jmd begriffen hat, dass man sich nicht immer in der AHL oder tieferklassigen, nordamerikanischen Ligen bedienen muss, um gutes Personal zu bekommen. Vielmehr ist es doch so, dass es gerade in Skandinavien sehr gut ausgebildetes Personal gibt. (s. Lehtivuori, Huthala...). Die AL die man aus entsprechenden Mannschaften transferiert, s. Katic oder Kolarik (aus der NLA) sind darüberhinaus i.d.R. und aufgrund der entsprechend geringen AL-Kontingenten oft gute bis sehr gute Spieler, die gerade in der DEL zum "Who is Who" gehören.

Wo Billins, Järvinen und Gustaffson herkommen und welche Vita sie - vor allem in Europa und entsprechenden europäischen Topligen - vorzuweisen haben, darauf muss ich sicher nicht eingehen. Und auch wenn das in der Vergangenheit oft schief gelaufen ist mit "Namen und Zahlen" aus Nordamerika, so denke ich, dass das Risiko mit solchen aus Europa weitaus geringer sein dürfte...

Also: Weiter locker durch die Hose atmen Freunde - das Management hat gezeigt dass es einen Plan verfolgt und ein gutes Händchen bewiesen hat. Und die bisherigen Neuigkeiten lassen nicht daraufhin deuten, dass hier eine andere Tendenz zu erkennen wären. Immerhin wurde noch kein Ende-30er mit 700+ NHL-Spielen als "Heilsbringer" verpflichtet :D ... Wobei mich das - vergangenen Saison ausgeklammert - bei uns sonst auch nicht sonderlich überrascht hätte :lol:

Sportliche Grüße :player:

cameron
Beiträge: 255
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von cameron » 7. Mai 2019, 16:25

Es hat niemand das Management kritisiert, lediglich die aktuelle Situation mit den bekannten Unbekannten beleuchtet. Und da sind wir aktuell extrem von Nordamerika abhängig .. das gilt für unter Vertrag stehende Spieler (Eisenschmid, Seider, Bergmann) als auch für gehandelte Neuzugänge (Macek, Michaelis, O'Regan).
Dem geneigten Leser wird auffallen, dass es ausnahmslos Spieler mit deutschem Pass sind und genau da liegt aktuell die Gefahr.

Järvinen ist auch eher der Spielmacher, als der Torjäger und im Kontext mit den obigen Ausführungen könnte das Goalscoringpotential kritisch werden.

StantonsFive
Beiträge: 76
Registriert: 10. Jan 2018, 02:18
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von StantonsFive » 7. Mai 2019, 16:47

cameron hat durchaus recht. Nordamerika wird ein entscheidender Faktor.
Um mal die Reihen (sehr grob und ohne 100% Rücksicht auf die Positionen) durchzuspielen

--Wolf-------Desjardins-----Plachta--
--Huhtala---Järvinen-----Eisenschmid --
Bergmann-----Smith--------?------------
Hungerecker---Goc--------Krämmer--

Stand jetzt haben wir im Worst Case 3 Positionen zu besetzen. AL nur noch eine, d.h. 2 deutsche Spieler.
Kink, Raedeke und die HN Jungs habe ich da mal bewusst raus genommen, da sie allgemein kaum als gleichwertiger Ersatz betrachtet werden können. Womit es entscheidend werden könnte ob man mindestens 2 der auf Seite gelisteten deutsche Spieler verpflichten kann.
Dazu ist Goc verletzungsanfällig.

Defensiv dürfte die Planung wohl abgeschlossen sein. Spannend wird hier die Reihenkonstellation um eine gesunde Mischung aus Offensiv/Defensivverteidigern zu finden.
Katic---Larkin
Lehtivuorie--Seider
Reul--Billins
Akdag

Dazu überzählig Krupp, Lampl, (Möser)

Das soll keine Kritik sein. Ich bin mit dem Management hochzufrieden. Das sind lediglich Gedankenspiele als Fan.

Keulenswinger
Beiträge: 487
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von Keulenswinger » 7. Mai 2019, 17:58

Zu den hier diskutierten ALs ... ich habe da die Vermutung, das man die AL für den Goalie eingesetzt hat, weil man entweder mit den auf Seite 1 gerüchteten Macek, Michaelis, O'Regan und Tuomie schon einig ist, und somit die ALs entsprechend vergeben kann, bzw für Eisenschmid, Bergmann und Seider auch einen Plan-B in der Tasche hat.

Mal noch ne Frage bezüglich der U23 Regel ... zählt da der Jahrgang, oder der Tasächliche Geburtstag? Bsp Möser wird ja quasi zu Saison Beginn 24.

Hannes
Beiträge: 265
Registriert: 4. Nov 2017, 22:08
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von Hannes » 7. Mai 2019, 19:16

Möser fiel durch letzte Saison nicht unter die U23 Regelung, oder täusche ich mich da?
Sicher U23 sind mMn nur Seider und Bergmann.
100%Fan

Adler85
Beiträge: 135
Registriert: 5. Sep 2017, 20:18
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von Adler85 » 7. Mai 2019, 19:28

Es gilt der Jahrgang!
1997 oder jünger => U23
1996 oder jünger => Förderlizenz

U23 sind somit Seider+Bergmann.

Möser ist nicht einmal mehr Förderlizenzberechtigt mehr.

Viele Grüße,
Benny
Weiter, immer weiter...

Hannes
Beiträge: 265
Registriert: 4. Nov 2017, 22:08
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von Hannes » 7. Mai 2019, 20:03

Danke, Benny.
Das heißt dann aber auch, wenn Seider UND Bergmann wechseln, wird es olber.
Dann muss eben Soramies in die Bresche springen :-).

Warten wir es ab! Ich glaube, die Adler haben einen Plan und sie wissen mehr als wir. :-)
100%Fan

fhansi
Beiträge: 336
Registriert: 8. Sep 2017, 10:41
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von fhansi » 7. Mai 2019, 20:18

Na mal meine naive Sicht dazu.

Also es fehlen laut Diksussion dt Spieler als Backupplan falls die unsicherheiten sich ergeben.

Man hat Kink und Raedeke (nicht jetzt steiningen:)) mit laufenden Vertrag. Man hat ein zwei drei Förderlizenzspieler die sich ja nicht so schlecht geschlagen haben. Möser hat wenn ich mich recht erinnere aus aushilfsweise mal im Sturm gespielt hat letzte Saison.

Also wenn man denen eine Chance einräumt kann man auch das hinkriegen. Und seis nur wenn einer von drei Stürmern übrigbleicbt den man primär geplant hat.

Also abwarten und Tee trinken, so bleibt es halt etwas spanned im Sommer:)

DBF
Beiträge: 7
Registriert: 7. Mai 2019, 14:36
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Kader- und Gerüchteübersicht der Adler Mannheim für die Saison 2019/2020

Beitrag von DBF » 8. Mai 2019, 00:06

cameron hat geschrieben:
7. Mai 2019, 16:25
Es hat niemand das Management kritisiert, lediglich die aktuelle Situation mit den bekannten Unbekannten beleuchtet. Und da sind wir aktuell extrem von Nordamerika abhängig .. das gilt für unter Vertrag stehende Spieler (Eisenschmid, Seider, Bergmann) als auch für gehandelte Neuzugänge (Macek, Michaelis, O'Regan).
Dem geneigten Leser wird auffallen, dass es ausnahmslos Spieler mit deutschem Pass sind und genau da liegt aktuell die Gefahr.

Järvinen ist auch eher der Spielmacher, als der Torjäger und im Kontext mit den obigen Ausführungen könnte das Goalscoringpotential kritisch werden.
Nur ist auch ein Kolarik bis zu seinem Engagement in Mannheim nicht unbedingt als Torjäger par excellence sondern eher mit einem recht ausgewogenen Scoringverhältnis (mit Torgefahr) aufgefallen. Ich würde das z.B. im Vergleich mit Järvinen nicht so dramatisch sehen, die DEL ist leider Gottes dann doch noch ("etwas") unter dem Nievau der schwedischen/finnischen Topligen, da dürfte auch das ein oder andere Tor mehr drin sein, wobei die bisherigen Karriere - zugegeben - eine eher "vorlagenlastige" Punkteverteilung bescheinigt....

Bei dem Rest gebe ich dir Recht. Nur, da komme ich ja wieder zu dem Punk meiner "Kritik an der Kritik": Wie hätte man es denn mit den ALs (das war ja einer der für mich unverständlichen Kritikpunkte) anders machen sollen? Das Problem mit den deutschen Spielern die auf dem nordamerikanischen Radar sind kann man eben DAMIT (ALs) ja nicht beheben. Man hat - Goalie-Position jetzt mal außen vor - freigewordene AL-Lizenzen in Sturm und Abwehr mit selbigen ersetzt. Dass man damit nicht die Gefahr des Abgangs der genannten Deutschen über den Teich abfangen kann ist klar, das ist leider das "Problem" wenn man gute junge Deutsche hat, die "zu gut" performen.... Dass man erstmal nach Jungs wie Michaelis und co. Ausschau hält um Positionen wie Radaeke, Festerling und co. zu ersetzen ist im Ansatz ja auch absolut richtig. Das Problem ist eben, dass solche Spieler lange Leistungsträger waren - und das eben MIT deutschem Pass. Wenn man nicht gerade auf die "Iserlohn-Schiene" setzt, wird es dann eben schwer adäquaten, bezahlbaren und verfügbaren deutschen Ersatz zu finden.

Die Kritik einiger Foristen kann ich daher nicht verstehen - momentan sind für den "Normalo-Fan" eben keine andere Alternativen ersichtlich. Ich denke aber schon dass es da genügend Pläne im Hintergrund gibt. Und ich möchte nur daran erinnern (ok Eisenschmid sehe ich nicht zu halten...), wie das Team aussieht wenn die Mannschaft so zu Stande kommt wie geplant. Schenkt man den Gerüchten Glaube, sieht es mit Seider (Abitur?) ja für 19/20 erstmal nicht so schlecht aus, und ich denke das Bergmann auch nochmal eine ähnlich gute Saison (in einem Top-Team) braucht (etwa Eisenschmid-Niveau) ehe da auch Nordamerika realistisch wird. Immer vorausgesetzt genannte Spieler rasten jetzt in der Slowakei nicht völlig aus :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder