Meisterfeier 28.04.

Diskussionen rund um die Adler Mannheim
Bindi
Beiträge: 131
Registriert: 7. Sep 2017, 21:51
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Canada

Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Bindi » 29. Apr 2019, 12:30

Ein entspanntes "Hallo" in die Runde, so weit das an einem Montag - dazu noch nach den ganzen Emotionen und Feierlichkeiten - möglich ist.

Mich interessiert Eure Meinung zu der gestrigen Meisterfeier im Tempel der Spielkunst. Eigentlich alles wie gehabt, Bändchen für den Innenraum, Freigetränke für eine gewisse Zeit und kein Hauen und Stechen wenn es um Sitzplätze geht. Unsere Jungs haben verdientermaßen kräftig gefeiert, manche haben vermutlich zu Recht gut daran getan, die Sonnenbrillen nicht abzusetzen (solche Kopfschmerzen könne bekanntlich grausam sein) und ich hoffe, dass ihre Stimmen keine bleibenden Schäden davontragen. So weit, so gut.

Was mich als Fan - gerade vor dem Hintergrund der nun wohl doch zahlreichen und hier und da überraschenden Abgänge - etwas mit Unverständnis zurücklässt, ist der Ablauf des Abends. Bisher fand ich den Saisonabschluss ohne Meisterfeier immer sehr gelungen, weil man die Gelegenheit hatte, von den Jungs ein Autogramm zu bekommen, ein paar Fotos zu machen und ich fand es immer gerade für die Kleinen toll, dass sie ihre Kappen, Alben oder was auch immer signieren lassen konnten. Und genau das fehlte mir gestern sehr. Auf dem Maimarkt war es (nach dem, was man gehört hat) wegen der schieren Masse an Menschen nicht anders möglich, als dass die Poster durchgereicht wurden. Verständlich. Beim Autokorso war es wohl auch nicht gerade entspannt und mit Kindern ist das vermutlich sowieso ein spezielles Thema.

Daher hätte ich es wirklich gut gefunden, wenn man die Zeit im Innenraum gestrafft hätte (sorry, aber die Zusammenfassung der Playoffs hätte es wenn überhaupt in einem Viertel der Zeit getan) und dann die Jungs in den Umlauf geschickt hätte, um wenigstens noch ein Stündchen den Kontakt zu ermöglichen.

Wie seht Ihr das? Es wird alleine schon aufgrund der WM-Vorbereitung nichts anderes mehr geben. Gerade, wenn man auf der Heimfahrt liest, dass unsere #42 dem Brausegeld erlegen ist und auch andere (überraschende) Abgänge anstehen, finde ich es schade, wenn man nun gar keine Gelegenheit mehr hat, z.B. das Meister-T-Shirt auch mit den Meistern unterschreiben zu lassen.

Vielleicht könnte man sich da für die Zukunft etwas anderes überlegen. Bin auf Eure Meinungen gespannt.



Patschek_Blut
Beiträge: 357
Registriert: 6. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Patschek_Blut » 29. Apr 2019, 12:45

Mit dem Korso kann ich nicht bestätigen, mein 11 Jähriger war 2 Std. verschwunden um Unterschriften, Fotos und Selfies zu sammeln, die Jungs waren da sehr entspannt, die Einzigen Beiden die keine Autogramme mehr gaben/konnten waren Kinki und Wolf, die waren laut seiner Aussage nicht mehr fähig den Sitft oder das Trikot zu halten........................................

Absolut Cool war Cody
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

fhansi
Beiträge: 306
Registriert: 8. Sep 2017, 10:41
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von fhansi » 29. Apr 2019, 14:00

Moin,

Autokorso und den Maimarkt habe ich mir nicht gegeben.

Zur Feier, nachdem ich 2015 enttäuscht am Rand des Innenraums stand und nicht rein durfte weil kein Bändchen und das Freibier auch an einem vorbeiging war ich diesmal schlauer und organisierter :).

Ich finde man könnte auch das Ganz kompakter gestalten und dann die wie geschrieben den Kontakt zu den Fans mehr ermöglichen.
Das Aufrufen in Gruppen und dann das Geplauder ist auch nicht immer so spannend.

Crazynet
Site Admin
Beiträge: 435
Registriert: 1. Sep 2017, 09:34
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Netherlands

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Crazynet » 29. Apr 2019, 14:13

Ich fand, das vieles organisiert war, aber vieles auch nicht!

Zum einen wurden wir (wir standen vor dem Stadthaus) überrascht, das der Autokorso erst nach dem Stadthaus startet. Wie gut, wenn man mit der Bahn bis zum Strohmarkt fahren kann und vor dem Engelhorn warten kann :-)

Schade ist es auch, wenn fliegende Verkäufer eher einen Meisterschal bzw ein Meister-T-Shirt realisiert bekommen und verkaufen, als der Meisterverein.

In der Arena hat man wohl nicht hat man wohl nicht mit so viel Andrang gerechnet, so das man leider nur schleppend hinterherkam.

Die Feier selber war wie hier schon erwähnt sehr langartmig.

Auch schon erwähnt wurde der fehlende Fan-Kontakt.

cameron
Beiträge: 235
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von cameron » 29. Apr 2019, 14:16

Ich kann das ein Stück weit verstehen. Über so eine lange Saison wächst du als Team unheimlich zusammen und das ganze wird noch intensiver je erfolgreicher du wirst und erreicht in den Playoffs seinen Höhepunkt. Wenn du dann mit den Jungs das Ziel erreicht hast, willst du auch mit denen feiern .. gerade wenn du weisst, dass du in dieser Kombination nie wieder zusammen sein wirst.

Ich denke jeder der schon mal irgendwo irgendeine Meisterschaft gewonnen hat, kennt dieses Gefühl.

Patschek_Blut
Beiträge: 357
Registriert: 6. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Ireland

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Patschek_Blut » 29. Apr 2019, 14:32

Der fehlende Kontakt war schon im Friedrichspark, Bühne rumgehampel und gut war, beim Korso sah es anders aus da wurde selbst der Pokal runtergreicht und von den Fans getragen, ab Höhe Engelhorn, spätestens ab ehemaliges Cafe Who kam man ganz nah an alle ran, wenn man wollte.

In der Arena wars halt wie immer.........
Red ice sells hockey tickets. Give blood. Play hockey

Trashtalk
Beiträge: 509
Registriert: 4. Sep 2017, 21:19
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Trashtalk » 29. Apr 2019, 18:26

Maimarkt und Autokorso hab ich mir auch gespart. Obwohl die Bilder und Videos vom Paradeplatz mich ärgern nicht dabei gewesen zu sein.
Zu dem Fankontakt bzw Autogrammen: ich finde es gibt über die Saison zu Hauf Autogrammstunden oder man geht mal im Training vorbei (da sind die Jungs auch immer bereitwillig was zu signieren).
Bei der Meisterfeier sollen die es dann einfach krachen lassen und den Moment genießen.
Die Jungs in den Umlauf schicken funktioniert bei „festen“ wo man nix gewonnen hat ganz gut. Aber da kommen auch bei weitem nicht so viele Leute. Für mich geht das also in Ordnung. Obwohl ich den ein oder anderen Autogrammwunsch noch nicht erfüllt habe (so wie es aussieht wird das nächste Saison aber noch funktionieren)

Zur Feier allgemein.
Bändchen hätte man etwas mehr verteilen können. Im Innenraum war es doch sehr übersichtlich.
Zum Verkauf.
Die fliegenden Händler gehen mit der Vorproduktion ja ein gewisses Risiko ein. Ich kann mich daran erinnern das man 2002 bzw 2012 „Meisterschals“ für 2-3€ kaufen konnte.
In so fern finde ich es legitim das die Shirts erst nach dem entscheidenden Tor in Auftrag gegeben wurden. Ich mein warum soll der Verein da ein finanzielles Risiko eingehen?
Schade das die Produktion der Kappen noch 6-8 Wochen dauert.
Was ich mir gewünscht hätte wäre das es im Umlauf einfach mehrere Stände gegeben hätte um die Shirts zu erwerben. Das hätte den Andrang vorm glasshop ungemein entlastet. Habe über ne Stunde angestanden.
Das Programm war eher langatmig. Bin auch etwas früher heimwärts gegangen.
Ich hätte mir bei den Toren zum Beispiel den Kommentar Ton von soramis gewünscht. So war das ganze dann doch sehr emotionslos.
Und so gern ich Udo bei den Spielen höre. Aber für solche feiern finde ich ihn etwas ungeeignet. (Bei der Babit übrigens auch) durch sein (nicht bös gemeint) Gelaber zieht er das alles doch sehr in die Länge. Da macht das soramis doch etwas frischer und zackiger.
Man hätte vllt noch irgendeinen Musikact kommen lassen können. (Lorenz Büffel zum Beispiel) das hätte der Feier noch ein gewisses etwas gegeben. Oder wegen mir auch irgend eine bezahlbare Favorit band der Mannschaft oder ne Partyband aus der Region. Da gibt es viele Möglichkeiten. Denke das hätte zur Party Stimmung sehr beigetragen.

Vielleicht kann man den ein oder anderen Vorschlag ja 2021 nach dem Hattrick umsetzten :-)

cameron
Beiträge: 235
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von cameron » 29. Apr 2019, 20:20

Trashtalk hat geschrieben:
29. Apr 2019, 18:26
...
Zur Feier allgemein.
Bändchen hätte man etwas mehr verteilen können. Im Innenraum war es doch sehr übersichtlich.
...
Das könnte aber auch daran gelegen haben, dass sich etliche Besucher Bändchen geholt hatten, sich dann aber gemütlich auf einem Sitzplatz eingeparkt haben .. ohne auch nur nochmal in die Nähe des Innenraums zu kommen.

Trashtalk
Beiträge: 509
Registriert: 4. Sep 2017, 21:19
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Trashtalk » 1. Mai 2019, 15:20

Weiß jemand ob und wo es die blauen Sonnenbrillen mit dem Schriftzug #fürmannheim zu kaufen gibt?

Bindi
Beiträge: 131
Registriert: 7. Sep 2017, 21:51
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Canada

Re: Meisterfeier 28.04.

Beitrag von Bindi » 1. Mai 2019, 15:39

Wie ich gehört habe, gab es die nur für Spieler, Mitarbeiter der Adler und Team-Staff.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: adlerfan1970