DEL Allgemein

Alles um die anderen Vereine der DEL
RoyRoedger
Beiträge: 569
Registriert: 4. Sep 2017, 15:38
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: DEL Allgemein

Beitrag von RoyRoedger » 15. Mai 2020, 12:47



Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

Keulenswinger
Beiträge: 576
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Re: DEL Allgemein

Beitrag von Keulenswinger » 15. Mai 2020, 13:01

Klingt nach NHL ... Dort ist es ja ähnlich. Hab nur keine Ahnung wie der Kram da heisst. Aber dort wird ja auch nur 85% vom Gehalt ausgezahlt und dann am Jahresende entsprechend Umsatz ausgezahlt oder eben nicht.

Gesendet von unterwegs mit Tapatalk


bibi appel
Beiträge: 17
Registriert: 7. Mär 2020, 13:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Canada

Re: DEL Allgemein

Beitrag von bibi appel » 15. Mai 2020, 22:39

Wie soll denn das gehen, was sich die DEL da ausgedacht hat? Die Spieler haben doch keinen Vertrag mit der DEL, sondern einen Arbeitsvertrag mit ihrem Club und der gilt erstmal bis zum individuellen Vertragsende.

Trashtalk
Beiträge: 612
Registriert: 4. Sep 2017, 21:19
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: DEL Allgemein

Beitrag von Trashtalk » 16. Mai 2020, 20:35

Für die top Verdiener der Liga, gehe ich mal davon aus, das es finanziell nicht so „wehtun“ würde. Für die Spieler die eher am unteren Teil der Gehaltsliste stehen könnte das wiederum schon empfindlich werden.
Auf der einen Seite könnte man ja sagen das es besser ist 75% des Geldes zu bekommen im Gegensatz zu Klub Insolvenzen und dementsprechend gar nichts.
Auf der anderen Seite... wenn das im europäischen Umland nicht so gehandhabt wird könnte ich mir vorstellen das einige Topspieler sich einen Verein suchen bei dem man auf sein Gehalt kommt.

Oder... im Fall Rendulic oder Mixa muss der Verein eben diese 25% noch drauf packen um den „Verlust“ auszugleichen.

Weiß nicht ob ich diese Maßgabe von der DEL so geschickt finde.

cameron
Beiträge: 299
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: DEL Allgemein

Beitrag von cameron » 17. Mai 2020, 18:10

Auch hier wirds wieder Wege geben, um das Ganze zu umgehen .. Signing Fee oder so Scherze.

RoyRoedger
Beiträge: 569
Registriert: 4. Sep 2017, 15:38
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: DEL Allgemein

Beitrag von RoyRoedger » 17. Mai 2020, 22:26

Das Geld wird generell nicht mehr so locker sitzen. Wir haben eine globale Wirtschaftskrise. Das wird auch die KHL usw treffen. Auch die NHL.

Was hier angeboten wird, ist in vielen Ligen heute schon usus. Daher warum nicht.
Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

cameron
Beiträge: 299
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: DEL Allgemein

Beitrag von cameron » 18. Mai 2020, 07:47

Es bekommt aber nochmals eine neue Dimension durch Corona.
Im Prinzip gabs bzw. gibts sowas ja jetzt schon in Form von Erfolgsprämien, wie man das Kind dann nennt, ist ja erst mal egal. Niedrigeres Fixum, höhere Prämien.

Für die bisherige Erfolgsprämie konnte ich als Spieler aber selbst meinen Beitrag leisten. War ich als Spieler/Team gut, kamen mehr Zuschauer, wurde mehr Merch verkauft, hatte ich lange Playoffs .. die GmbH hat somit auch verdient und mich beteiligt.
Unter dem Aspekt Corona hab ich als Spieler keine Möglichkeit mehr Einfluss zu nehmen, da ist man komplett von äußeren Einwirkungen abhängig.

Das wird wohl recht spannend und ich bin gespannt, ob das so leicht umzusetzen ist. Zwei Wochen vor Abgabe der Lizenzunterlagen plötzlich alles auf den Kopf stellen zu wollen, gerade wenn schon viele Teams nahezu komplett sind dürfte rechtlich schwer werden.

RoyRoedger
Beiträge: 569
Registriert: 4. Sep 2017, 15:38
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Christmas Island

Re: DEL Allgemein

Beitrag von RoyRoedger » 18. Mai 2020, 08:47

Kurzarbeitergeld ist noch weniger. In vielen Firmen wird die Erfolgsprämie weniger werden. Und auch da hat man nur bedingt eine Handlungsmöglichkeit.

Das es rechtlich schwer werden wird ist auch klar. Eine Spieler Gewerkschaft wäre hier sicher auch für beide Seiten einfacher. Dann es gäbe nur einen Verhandlungspartner.
Echte Eisbären gibt es nur in Eppelheim

bibi appel
Beiträge: 17
Registriert: 7. Mär 2020, 13:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Canada

Re: DEL Allgemein

Beitrag von bibi appel » 18. Mai 2020, 22:39

...vorausgesetzt alle Spieler (oder mindestens "viele") sind in der Gewerkschaft. Sonst ist es nur eine "Interessenvertretung", aber kein Verhandlungspartner.
Genau wie auf der Gegenseite: Der Verein verhandelt die Verträge mit den Spielern, nicht die DEL.

cameron
Beiträge: 299
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: DEL Allgemein

Beitrag von cameron » 19. Mai 2020, 07:34

Zumal man nicht vergessen darf, die einzelnen GmbH's sind die DEL und somit bestimmt jeder Verein mit wenn es um Vertragsgestaltungen etc. geht, da kann nichts einfach vordiktiert werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder