Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Moderator: Keulenswinger

Antworten
Keulenswinger
Beiträge: 570
Registriert: 9. Sep 2017, 21:25
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
France

Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von Keulenswinger » 1. Mär 2020, 10:04

Bild VS Bild

Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ERC: Offensiv stark, defensiv anfällig

Die Plätze acht, sieben, vier und fünf belegte der ERC Ingolstadt in den letzten vier Spielzeiten nach Ende der Hauptrunde – in diesem Bereich der Tabelle werden die Donaustädter auch in dieser Saison landen. Mit einem Punkt Rückstand auf Bremerhaven liegt das Team von Trainer Doug Shedden derzeit auf Rang sieben der Tabelle, vier Zähler vor den Grizzlys aus Wolfsburg. Genau diese beiden Teams sind auch die letzten beiden Gegner des ERCI am kommenden Wochenende. Damit hat es das Team um Kapitän Dustin Friesen noch selbst in der Hand, die direkte Viertelfinalqualifikation zu schaffen.

Den Zuschauern bot das Team in den letzten Wochen durchaus spannende Duelle, sieben der vergangenen acht Partien endeten mit nur einem Tor Unterschied. Sechs dieser Spiele gewann Ingolstadt, davon wiederum drei erst nach Verlängerung oder Penaltyschießen. Kein anderes Team der Liga hat in dieser Saison nach einem Rückstand nach zwei Dritteln noch mehr Punkte geholt. Allesamt deutliche Indizien dafür, dass sich die Cracks von der Donau nie aufgeben. Die Handschrift von Shedden ist deutlich erkennbar.

Augen auf... Mirko Höfflin. Der 27 Jahre alte gebürtige Freiburger spielte insgesamt sieben Jahre in Mannheim. Nach drei deutschen Meisterschaften mit den Jungadlern wechselte Höfflin für zwei Jahre in die kanadische Juniorenliga QMJHL, bevor er nach Mannheim zurückkam und zwischen 2012 und 2017 insgesamt 176 DEL-Spiele für die Adler absolvierte und 2015 auch den Meistertitel mit den Blau-Weiß-Roten feierte. Nach zwei Jahren in Schwenningen lotste der ERC Ingolstadt Höfflin im vergangenen Sommer an die Donau. Mit bislang zwölf Toren aus 38 Vorrundenspielen hat er seine Ausbeute aus der Vorsaison bereits jetzt schon erreicht.

Fakt: Ingolstadt hat mit 154 Treffern die fünftbeste Offensive der Liga, aber nur ein Team aus den Top elf hat mehr als die 150 Gegentore der Ingolstädter kassiert.

DEL-Bilanz der Adler gegen Ingolstadt seit 1994: 84 Spiele, 55 Siege, 29 Niederlagen, 267:201 Tore

Die Duelle der Adler gegen Ingolstadt in der laufenden Saison: 2:1 (A), 4:1 (H), 3:4 n.V. (A)

Adler Mannheim – ERC Ingolstadt
Sonntag, 01.03.2020, 14.00 Uhr
SAP Arena, Mannheim

Das Spiel wird live im Webradio sowie bei MAGENTA SPORT übertragen. Zudem gibt es aktuelle Infos im Liveticker in der Adler-App (iOS, Android) und auf unserer Homepage.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(c) by Adler Mannheim -> https://www.adler-mannheim.de/aktuelles ... anfaellig/
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Adler Mannheim Website -> https://www.adler-mannheim.de/livecenter/show/3091
Adler Mannheim Fan App
Magenta Sport -> https://www.magentasport.de/event/adler ... adt/463938
Radio Regenbogen Adler Mannheim Kanal -> https://www.regenbogen.de/radioplayer/adler-mannheim



Corbet20
Beiträge: 90
Registriert: 7. Sep 2017, 08:45
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von Corbet20 » 2. Mär 2020, 07:17

Ärgerlich, dass man einen Punkt liegen gelassen hat. Aber mit der Leistung kann man durchaus zufrieden sein.

Nachdem man den Start verschlafen hat, konnte man dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Die Schiris haben dann ordentlich mitgeholfen, dass Spiel nochmal knapp zu machen am Ende. Insgesamt hat man aber auch zu viele Strafen genommen.
Die erste Reihe meldet sich zurück und hat heute stark aufgespielt. Ebenso hat mir Möser gut gefallen, der schön auf den Körper gespielt hat.
Endras mit einem ganz starken Wochenende, an dem er auch beide Male spielen durfte. Ist das schon ein Zeichen für die Playoffs?

cameron
Beiträge: 282
Registriert: 5. Sep 2017, 08:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von cameron » 2. Mär 2020, 07:33

Ganz gutes Spiel der Adler, man lag auch verdient 3:1 in Führung und hatte Ingolstadt im Griff. Ohne Mithilfe des Streifendienstes, wäre die Partie auch so weitergelaufen.

Wie man als Schiedsrichter so seine Linie verlieren kann, ist mir absolut suspekt. Erst will ich klarste Sachen nicht ahnden um dann anzufangen, Fouls zu sehen wo keine sind.
Wenn ich mir diese finnisch-amerikanisch-holländische Co-Produktion von gestern anschau, muss ich mir keine Gedanken über Profischiedsrichter machen, sowohl Rantala als auch Wilk sind Profis und haben nicht gerade Werbung dafür betrieben. Dem Holländer sollte man mal erklären, dass rückwärts ins Drittel fahren mit Puckkontrolle kein Abseits ist .. kennt er aus seiner Käseligaausbildung nur wohl nicht, dass das Spieler können.

verraeter
Beiträge: 19
Registriert: 4. Sep 2017, 18:02
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von verraeter » 2. Mär 2020, 11:51

Zu den Schiris: Das habe ich so befürchtet, als ich las, dass Rantala pfeift. In meiner Erinnerung hat der immer Probleme eine Linie zu finden. Ein Meister seines Fachs ist er sicherlich nicht.

Zum Spiel: Das erste Drittel der Adler war schwach und man hat den Ausgleich mehr dem Glück als dem Können zu verdanken (bezogen auf den Spielverlauf). Im Gegensatz zu den letzten Spielen hat man sich aber im Verlauf der Partie gesteigert und nicht verschlechtert, vor allem im zweiten Drittel. Im letzten Drittel nimmt man zu viele Strafen, vielleicht auch der wirren Schiris geschuldet. Der hohen Stock gegen Lampl war aber OK. Beim Ausgleich landet der geblockte Schuss direkt auf der Kelle vom Ingolstädter, Endras musste weit aus dem Kasten kommen und dadurch konnte Simpson ins (fast) leere Tor einschieben. So Treffer passieren. In den konkreten Situationen haben die Schiris keine Fehler gemacht. Ob die uneinheitliche Linie Schuld am Spielverlauf im letzten Drittel sind glaube ich eher nicht. Das lag mehr an Pech und schlechter Verteidigung.

SixT8
Beiträge: 41
Registriert: 24. Dez 2017, 09:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Netherlands

Re: Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von SixT8 » 2. Mär 2020, 17:07

verraeter hat geschrieben:
2. Mär 2020, 11:51
In den konkreten Situationen haben die Schiris keine Fehler gemacht. Ob die uneinheitliche Linie Schuld am Spielverlauf im letzten Drittel sind glaube ich eher nicht. Das lag mehr an Pech und schlechter Verteidigung.
Sehe ich auch so.

Eine Führung Verdummbeutelt, schon wieder. :wall:
Und das mit den dummen Strafen nehmen, dass geht schon eine Weile so, siehe nur Larkin und Hungerecker...Z.b.
Offense wins Games,
Defense wins Championships!

Moselaner
Beiträge: 77
Registriert: 9. Sep 2017, 13:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Adler Mannheim - ERC Ingolstadt | 01.03.20 | 14:00 Uhr

Beitrag von Moselaner » 2. Mär 2020, 18:40

nuja, beim 3:3 wirft sich Billins auf's Eis um den Schuss zu blocken, der Puck springt Simpson auf die Kelle und drin war er, das war halt eher Pech als Unvermögen, und beim 1:1 wollte Wolf den Pass spielen und trifft den Schlittschuh von Elsner, Pech für Ingolstadt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder